Ein anderes Buch suchen:

Wreech .:. Historie von Schwedischen Gefangenen 1709

Wreech, Curt Friedrich von, Wahrhaffte und umständliche Historie von denen Schwedischen Gefangenen in Russland und Siberien, welchergestalt dieselbe nach dem A. 1709 bey Pultawa in der Ukraine mit denen Russen gehaltenen unglücklichen Treffen, in ihrer Gefangenschafft, zum Theil von GOtt kräfftig zur Busse erwecket worden, und was sich insonderheit bey der, von einigen unter ihnen angerichteten Schule zu Tobolsky von Anfange bis zur Ende, wie auch auf ihrer Züruckkunfft nach erfolgten Friedens-Schluss begeben hat, mitgetheilet, und nun bey dieser andern Auflage mit einem Anhange und vollständigerm Register vermehret. Sorau: druckts Johann Gottlieb Rothe, 1728. 19 Bll., 916 Seiten, 38 Bll. Register, 3 Bll., Falttafel. Fraktursatz. Lederband der Zeit. Kleinoktav.
* Leder brüchig, vordere Rückenkante oben und unten aufgeplatzt, Rücken mit kleinen Fehlstellen, Buchblock vorne vom Einband gelöst, handschriftliche Notizen auf verso Vorsatzblatt (1836), durchgehend etwas gebräunt und stellenweise fleckig. Die Falttafel (Grundriss und Aufriss der Schulgebäude) ist vermutlich unvollständig; ich schätze, dass ca. ein Viertel (Teil des Aufrisses) fehlt.

Wreech Curt Friedrich von | Drucke vor MDCCC | Pietismus













Wreech war ein deutschstämmiger schwedischer Offzier und geriet mit zahlreichen Mitstreitern im Grossen Nordischen Krieg (1700-1721) nach der verlorenen Schlacht bei Poltawa (1709) in russische Gefangenschaft. Er hielt mit Freunden pietistische Erbauungsversammlungen ab und gründete eine Schule, die auch von Russen besucht wurde.
Die Schule in Tobolsk
Die Karoliner in russischer Gefangenschaft


Comenius-Antiquariat | Aktuell | Kataloge | Bücher | Übersicht