Ein anderes Buch suchen:

Gruene Beute .:. Biopiraterie und Widerstand

BUKO-Kampagne gegen Biopiraterie [Hrsg.], Grüne Beute. Biopiraterie und Widerstand. Grafenau, Frankfurt: Trotzdem Verlag, 2005. 160 Seiten mit Abbildungen und Register. Kartoniert.

BUKO Kampagne gegen Biopiraterie Hrsg | Anarchismus | Politik | Oekonomie | Pharmakonzern | Agrarunternehmen | Patente | Biopatent | Biopiraterie | Gentechnik




 Gruene Beute .:. Biopiraterie und Widerstand

Immer wieder versuchen Pharmakonzerne, Hochschulen und Agrarunternehmen, sich Patente und andere geistige Eigentumsrechte auf Heil- und Nutzpflanzen zu sichern. Viel zu oft gelingt es ihnen. Selbst das überlieferte Wissen einheimischer Spezialistinnen und Spezialisten über die Verwendung dieser Pflanzen betrachten diese Jäger nach grüner Beute als ihren Schatz. Die "BUKO-Kampagne gegen Biopiraterie" betrachtet die fortschreitende Privatisierung von Heil- und Nutzpflanzen als illegitim, auch wenn sie geltender Rechtslage entsprechen mag. In diesem Buch wird an konkreten Beispielen aufgezeigt, wie die Biopiraten ihre Beutezüge durchführen und auf welche rechtlichen Rahmenbedingungen sie sich dabei stützen können. Davon ausgehend schildert "Grüne Beute" den Widerstand, der an vielen Orten gegen Biopiraterie aufkeimt.


Comenius-Antiquariat | Aktuell | Kataloge | Bücher | Übersicht